News zu PC-Spielen und Hardware.

Beiträge mit Schlagwort “Xbox 360

Prey 2 – Preview

Dank einer Vorschau eines US-amerikanischen Game-Magazin sind viele Informationen über den Ego-Shooter Prey 2 von den Human Head Studios ins Netz gelangt. Statt wieder in die Rolle des Indianers Tommy zu schlüpfen, wirst du Killian Samuels spielen, einen Sheriff und Wachmann für Gefangenentransporte. Dies geht auch aus dem ersten Teaser hervor, bei dem er seine Handfeuerwaffe zückt und auf das Alien, das das Flugzeug befällt, schießt.

Prey 2 Artwork

Prey 2 soll eine komplett offene Welt bieten und spielt dabei hauptsächlich auf dem Planeten Exodus. Dem Spieler steht es also frei, wohin er sich bewegt, mit wem er spricht und welcher Aufträge er versucht zu erfüllen. Die Spielwelt soll von Wüstenlandschaften, großen Städten und Höhlensystemen beherrscht werden. Die Gegner sind wohl wieder Aliens, die relativ menschenähnlich daherkommen. Die wichtigste Rolle in Prey 2 wird Geld einnehmen, denn damit kann sich der Spieler mit Rüstung oder Waffen ausstatten. Waffen können vom Spieler überarbeitet oder komplett neu entworfen werden. Dazu lassen Gegner immer wieder neue Gegenstände fallen, die dazu verwendet werden können. Ansonsten wird für neue Fähigkeiten ebenfalls Geld notwendig sein.

Die Entwickler von Human Head Studios haben sich bei Prey 2 von mehreren Spielen inspirieren lassen und wollen die besten Aspekte aus Borderlands, Mirror´s Edge, Mass Effect 2 und auch Killzone 3 übernehmen. Die Verfolgungsjagden und das Flüchten vor Aliens soll z.B. stark an Mirror´s Edge erinnern. Aus Mass Effect wollen die Entwickler den Freiheitsaspekt übernommen haben. Kämpfe sollen sich wie in dem PS3-exklusiven Ego-Shooter Killzone 3 anfühlen, inklusive eines verbesserten Deckungssystems. Es soll aber auch Schleichabschnitte geben, in denen der Spieler die Schatten nutzen und Gegner lautlos ausschalten muss oder kann.

Da die volle Konzentration auf dem Singleplayer-Modus liegt, wird es bei Prey 2 leider keinen Multiplayer-Modus geben. Zur Zeit wird der Ego-Shooter hauptsächlich für die Xbox 360 entwickelt, aber auch Versionen für den PC und die PS3 sind angekündigt. Nach bisher drei Jahren Entwicklung auch mehreren Pausen soll Prey 2 im Jahr 2012 erscheinen.

Advertisements

Batman: Arkham City – Erster Gameplay-Trailer

Zum kommenden Einzelspieler-Hit „Batman: Arkham City“ hat der Publisher Warner Bros. nun einen Trailer veröffentlicht, der erstmals auch Szenen aus dem Spiel enthält. Batman ist dabei unter anderem im Kampf mit diversen Widersachern, beim Herabgleiten von Hochhäusern und einigen Gesprächen mit den bekannten Erzrivalen zu begutachten.

Der Trailer trägt den Titel „This Ain’t No Place for a Hero“ und spielt in der als „lineare Open-World“ bezeichneten Kulisse der Stadt Arkham City. Neben dem Joker als alten Bekannten aus dem Vorgänger sind diesmals auch Catwoman und Two Face im Spiel vertreten. Batman: Arkham City soll in Deutschland am 21. Oktober 2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Einen Multiplayer-Modus werde es jedoch nicht geben, da sich die Entwickler voll und ganz auf den Einzelspieler-Part konzentrieren wollen. Dieser war auch schon beim Vorgänger sehr mitreißend und lässt einiges hoffen.


Alice: Madness Returns – Erster Gameplay-Trailer

Einen ersten Trailer zu Alice: Madness Returns hat der Publisher Electronic Arts veröffentlicht., welcher erstmals  offiziell Gameplay-Material aus dem Action-Adventure gezeigt. Der Release von Alice: Madness Returns ist für den 14. Juni 2011 geplant, wie Electronic Arts auf der vergangenen Game Developers Conference 2011 mitteilte. Dann erscheint das etwas andere Spiel für die Xbox 360, die Playstation 3 und PC. Der Trailer demonstriert eine Vielzahl unterschiedlicher Spielumgebungen und zeigt Alice, die es mit wild gewordenen Teekannen und anderen mörderischen Wunderland-Kreaturen aufnimmt. Immer griffbereit ist das Messer oder auch ein Möchtegern-MG.

 

Entwickelt wird Alice: Madness Returns von Spicy Horse, die auch schon American McGee produzierten. Alice zweifelt in Alice: Madness Returns nach den Geschehnissen aus dem ersten Teil, ob sie nicht selbst Schuld am Tod ihrer Eltern ist. Dennoch macht sie sich im viktorianischen London auf die Suche nach Antworten.



Bulletstorm: Neuer Trailer kurz vor Release

Bulletstorm erscheint schon am 25. Februar und wird bereits seit einigen Wochen stark beworben. So auch heute mit einem neuen Gameplay-Trailer, der noch einmal einige Elemente des Spiels erklärt, dabei von einem passenden Musiktitel untermalt wird und zahlreiche bisher unbekannte Szenen aus dem Spiel zeigt.

Den Entwicklern, People Can Fly (Painkiller), von Bulletstorm geht es hauptsächlich darum, den Spaß in das Genre zurückzubringen. Bulletstorm soll daher ein Shooter werden, der kein ernstes Thema wie beispielsweise den Zweiten Weltkrieg als Hintergrund hat, sondern stattdessen mit einer Vielzahl abgedrehter Waffen und über 150 verschiedenen sogenannten Skillshots (kreative Möglichkeiten die Gegner zu töten) daherkommt und in einer Mischung aus SciFi- und Fantasy-Universum spielt. Für die PS3 und die Xbox 360 ist bereits eine Demo verfügbar. Bestellt man übrigens die Epic Edition (Xbox 360) des Spiels, wird man Zugang zur Beta von Gears of War 3 bekommen. Als weiterer Hinweis  für Deutschland sei gesagt: Die USK-Fassung von Bulletstorm ist stark geschnitten.


Crysis 2: Termin für Multiplayer-Demo steht!

Ab dem 1. März können auch PC-Spieler legal den Multiplayer-Modus von Crysis 2 antesten; darauf haben sich EA und Crytek endlich festgelegt. In der Multiplayer-Demo stehen zwei Karten und zwei Modi zum Ausprobieren bereit.

Crysis-2Die Spieler treten in zwei 6er-Teams auf zwei Karten in einem Manhattan im Kriegszustand gegeneinander an: Skyline – auf den Dächern und in Innenräumen von Wolkenkratzern, und in Pier 17, einer offenen Umgebung mit begrenzten Deckungsmöglichkeiten. Die Demo enthält außerdem zwei Spielmodi: Bei „Team-Sofortaction“ treten zwei Teams gegeneinander an, und jeder muss so viele Gegner wie möglich ausschalten, um die Runde zu gewinnen. Bei „Absturzstelle“ kämpfen Spieler um die Kontrolle von Landungspods der Aliens und erhalten Punkte, wenn sie diese verteidigen und den Feind auf Distanz halten.

Crysis-2Der Multiplayer-Modus von Crysis 2 wird von Crytek UK entwickelt, dem auf Multiplayer spezialisierten Studio von Crytek, und enthält im fertigen Spiel sechs Spielmodi und zwölf Karten, die auf bekannten Orten in New York City basieren. Im Verlauf der Multiplayer-Kampagne könnt ihr bis zu 50 Ränge sowie zahlreiche Upgrades für eure Waffen und den Nanosuit erkämpfen.

Crysis 2 wird in Deutschland am 24. März für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen. Als Goodie für Vorbesteller gibt es, solange der Vorrat reicht, ein kostenloses Upgrade auf Crysis 2 Limited Edition. Diese Version des Spiels enthält vier Extras:

  • Bonus-EP: Spieler starten im MP-Modus bereits auf Rang 5.
  • SCAR Hologramm-Täuschziel: Dieser spezielle Aufsatz für das SCAR projiziert ein Hologramm des Spielers zur Ablenkung und Verwirrung des Feindes.
  • SCAR-Waffenskin – Das digitale Tarn-Skin ermöglicht Spielern eine persönliche Note für eines der beliebtesten Sturmgewehre im Spiel.
  • Platin-Erkennungsmarke: Diese spezielle und einzigartige Erkennungsmarke ist eine von über 250, die Spieler im Multiplayer-Modus von Crysis 2 sammeln können.

Im Anschluss könnt ihr euch den Trailer zum Crysis-2-Multiplayer anschauen:


Crysis 2: Neues Gameplay-Video

Im Gameplay-Video „The Crysis 2 Experience: Part 1 – Road Rage“ zu Crysis 2 kämpft sich der Hauptcharakter über die schwer bewachte FDR-Brücke, wobei er ausgiebig die Tarn-Technologie seines Nanosuit nutzt. Gut vier Minuten lang sind die Aufnahmen aus der Xbox-360-Version von Crysis 2 und zeigen einen kompletten Abschnitt des Spiels mit ordentlich Action. Wer sich also die Überraschung am Spiel erhalten will, sollte sich gut überlegen, ob er sich durch das Video die Spannung nimmt. Die Spielszenen sind laut Publisher völlig unbearbeitet und zeigen Kämpfe gegen die CELL-Streitkräfte.

Crysis 2 soll am 24. März 2011 für PC, Playstation 3 sowie Xbox 360 erscheinen.


Erstes Musikvideo mit Kinect-Kamera erstellt

Die britische Band Echo Lake hat das vermutlich erste Musikvideo erstellt, bei dem der 3D-Controller Kinect als Kamera zum Einsatz kam. Die Band aus London wurde dabei vom Filmemacher Daniel Nixon unterstützt. Für das Video nutzte der Regisseur den 3D-Controller Kinect von Microsoft zusammen mit einer speziellen Software, um das Video zum Titel Young Silence aufzunehmen.

Echo-Lake-Kinect

Das Ergebnis wird mit dem Video zu House of Cards von Radiohead verglichen, hat aber laut The Guardian im Gegensatz zum Vorbild nur  knapp 155 Euro gekostet. Aufgrund des Medienechos dürfte das Video wohl ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen.

Daniel Nixon hat das Video auf Vimeo eingestellt und schreibt, dass nach der Aufnahme allerdings noch sieben Wochen Feierabend-Arbeit in dem Werk stecken. Wie das Ergebnis aussieht, könnt ihr in dem folgendem Video sehen.

Echo Lake – Young Silence from Dan Nixon on Vimeo.


Deus Ex: Human Revolution – Story-Trailer

Nach dem tollen letzten Trailer mit umfangreicher deutscher Synchronisation zum kommenden Action-Titel Deus Ex: Human Revolution (siehe hier) hat Square Enix nun wieder einen englischsprachigen Gameplay-Trailer veröffentlicht, der aber immerhin mit deutschen Untertiteln unterlegt wurde.

Das 105 Sekunden lange Video erzählt ein paar weitere Details über Adam Jensen, den gegen seinen Willen kybernetisch veränderten Hauptprotagonisten des Action-Rollenspiels und gibt darüber hinaus auch Einblicke in die Hintergründe der Cyber-Renaissance-Welt von Deus Ex: Human Revolution. Das Spiel soll am 28. Februar 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.


Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden – Trailer

Abseits der MMORPG-Welt gibt es neue Rollenspiel-Kost aus dem Tolkien-Universum. Vom Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment und dem Entwickler Snowblind Studios gibt es dazu nun einen neuen Trailer zu Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden.

Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden

Das kooperative Action-Rollenspiel für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 versetzt die Spieler in einen Konflikt im Norden Mittelerdes, der in Tolkiens Büchern nur am Rande Erwähnung findet. Die PEGI-Einstufung von 18+ lässt erahnen, dass es im Spiel nicht gerade zimperlich zugehen wird. Bis zu drei Spieler können zusammen in den Kampf ziehen und haben unter anderem die Möglichkeit ihre Charaktere durch verschiedene Gegenstände aufzuwerten und ihre Fertigkeiten zu verbessern.

Der neue Trailer stellt unter anderem den Schwarzen Númenorer Agandaûr vor, der im Zentrum der wachsenden Gefahr im Norden steht und mit Erzbösewicht Sauron verbündet ist. Zudem zeigt der Trailer neue Gebiete, neue Feinde und weitere Informationen über die Heldengruppe. Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden soll im Laufe des Jahres erscheinen.