News zu PC-Spielen und Hardware.

Beiträge mit Schlagwort “Trailer

Battlefield 3: Fault Line Gameplay Trailer 1-3

Electronic Arts und Entwickler DICE haben Wort gehalten und heute das dritte Gameplay-Video mit Szenen aus Battlefield 3 veröffentlicht. Teil 3 der „Fault Line“-Serie trägt den Untertitel „Get That Wire Cut“ und zeigt unter anderem das Hineinschleichen durch einen Lüftungsschacht und das Entschärfen einer Sprengfalle.


 

Zusätzlich stelle ich euch auch die ersten beiden Gameplay-Videos bereit, die bisher veröffentlich wurden und verweise auf die umfangreiche Vorschau zu Battlefield 3.


Advertisements

NfS: Shift 2 Unleashed – Rasanter Launch-Trailer

NFS Shift 2 Unleashed WallpaperNeed for Speed: Shift 2 Unleashed wird nächste Woche, am 31. März 2011, für PC, PS3 und Xbox 360 veröffentlicht. Electronic Arts hat bereits heute den Launch-Trailer zum nächsten Teil der Rennspiel-Serie präsentiert. In über 90 Sekunden zeigen die Macher von Electronic Arts und Slightly Mad rasante Rennspielaction in Spielgrafik. Unterlegt ist das Ganze mit flotten Rock-Klängen aus dem lizenzierten Soundtrack. Neben den vielen Actionsequenzen werden auch die ersten Wertungen aus Tests internationaler Kollegen eingeblendet.


Crysis 2 – Launch Trailer feat. B.o.B.

Anlässlich der morgigen Veröffentlichung von Crysis 2 und des Endes der Sperrfrist für Tests hat Electronic Arts einen neuen Trailer veröffentlicht. Musikalisch ist der zweiminütige Trailer mit einer Neuinterpretation des Songs „New York New York“ durch den US-Rapper B.o.B unterlegt. Zahlreiche Szenen zeigen den Kampf gegen die außerirdischen Invasoren im kriegsgeschüttelten New York.


Prey 2 – Preview

Dank einer Vorschau eines US-amerikanischen Game-Magazin sind viele Informationen über den Ego-Shooter Prey 2 von den Human Head Studios ins Netz gelangt. Statt wieder in die Rolle des Indianers Tommy zu schlüpfen, wirst du Killian Samuels spielen, einen Sheriff und Wachmann für Gefangenentransporte. Dies geht auch aus dem ersten Teaser hervor, bei dem er seine Handfeuerwaffe zückt und auf das Alien, das das Flugzeug befällt, schießt.

Prey 2 Artwork

Prey 2 soll eine komplett offene Welt bieten und spielt dabei hauptsächlich auf dem Planeten Exodus. Dem Spieler steht es also frei, wohin er sich bewegt, mit wem er spricht und welcher Aufträge er versucht zu erfüllen. Die Spielwelt soll von Wüstenlandschaften, großen Städten und Höhlensystemen beherrscht werden. Die Gegner sind wohl wieder Aliens, die relativ menschenähnlich daherkommen. Die wichtigste Rolle in Prey 2 wird Geld einnehmen, denn damit kann sich der Spieler mit Rüstung oder Waffen ausstatten. Waffen können vom Spieler überarbeitet oder komplett neu entworfen werden. Dazu lassen Gegner immer wieder neue Gegenstände fallen, die dazu verwendet werden können. Ansonsten wird für neue Fähigkeiten ebenfalls Geld notwendig sein.

Die Entwickler von Human Head Studios haben sich bei Prey 2 von mehreren Spielen inspirieren lassen und wollen die besten Aspekte aus Borderlands, Mirror´s Edge, Mass Effect 2 und auch Killzone 3 übernehmen. Die Verfolgungsjagden und das Flüchten vor Aliens soll z.B. stark an Mirror´s Edge erinnern. Aus Mass Effect wollen die Entwickler den Freiheitsaspekt übernommen haben. Kämpfe sollen sich wie in dem PS3-exklusiven Ego-Shooter Killzone 3 anfühlen, inklusive eines verbesserten Deckungssystems. Es soll aber auch Schleichabschnitte geben, in denen der Spieler die Schatten nutzen und Gegner lautlos ausschalten muss oder kann.

Da die volle Konzentration auf dem Singleplayer-Modus liegt, wird es bei Prey 2 leider keinen Multiplayer-Modus geben. Zur Zeit wird der Ego-Shooter hauptsächlich für die Xbox 360 entwickelt, aber auch Versionen für den PC und die PS3 sind angekündigt. Nach bisher drei Jahren Entwicklung auch mehreren Pausen soll Prey 2 im Jahr 2012 erscheinen.


Batman: Arkham City – Erster Gameplay-Trailer

Zum kommenden Einzelspieler-Hit „Batman: Arkham City“ hat der Publisher Warner Bros. nun einen Trailer veröffentlicht, der erstmals auch Szenen aus dem Spiel enthält. Batman ist dabei unter anderem im Kampf mit diversen Widersachern, beim Herabgleiten von Hochhäusern und einigen Gesprächen mit den bekannten Erzrivalen zu begutachten.

Der Trailer trägt den Titel „This Ain’t No Place for a Hero“ und spielt in der als „lineare Open-World“ bezeichneten Kulisse der Stadt Arkham City. Neben dem Joker als alten Bekannten aus dem Vorgänger sind diesmals auch Catwoman und Two Face im Spiel vertreten. Batman: Arkham City soll in Deutschland am 21. Oktober 2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Einen Multiplayer-Modus werde es jedoch nicht geben, da sich die Entwickler voll und ganz auf den Einzelspieler-Part konzentrieren wollen. Dieser war auch schon beim Vorgänger sehr mitreißend und lässt einiges hoffen.


Star Wars: The Old Republic – Story-Trailer

Der Entwickler Bioware hat einen Story-Trailer („Fate of the Galaxy“) zu dem im Star-Wars-Universum spielenden MMORPG Star Wars: The Old Republic auf der derzeit laufenden Computerspiel-Convention PAX East 2011 in Boston veröffentlicht. Das Spiel ist zeitlich 300 Jahre nach dem zweiten Teil von Star Wars: Knights of the Old Republic angesiedelt.

Star Wars: The Old Republic Screenshot

Als Spieler hat man die Wahl entweder auf Seiten der Republik oder des Imperiums in dem Kampf um die Galaxis zu ziehen. Aufgaben und Kämpfe sind sowohl im Weltraum als auch auf den unterschiedlichsten Planeten mit sehr abwechslungsreichem Terrain zu erledigen. Im neuen Trailer werden Teile der Hintergrund-Story und ebenso kleinere wie auch größere Schlachten mit allen enthaltenen Charakterklassen präsentiert.

Einen genauen Veröffentlichungstermin für das MMORPG gibt es bisher nicht, aber die letzten Spekulationen deuteten darauf hin, dass es frühestens im September soweit sein wird.


The Secret World: Preview zum neuen MMOG

Schon seit den ersten Teaser-Trailern ist bekannt, dass The Secret World einen anderen Weg als die meisten MMOs einschlagen wird. Dies wird direkt beim Setting erkennbar, das Funcom kein weiteres Fantasy-Rollenspiel entwickelt. The Secret World spielt in einer der Welt die unserer realen Welt sehr ähnelt. Es wird drei Fraktionen geben: Illuminaten, Templer und Dragon, ein auf alten asiatischen Legenden basierenden Kult. Verschwörungen und Mythen stehen somit an der Tagesordnung.

The Secret World Screenshot

Nach der Wahl der Fraktion geht es zur Klassenwahl, doch welche Klassen gibt es in The Secret World? Erstmal keine! Es soll zwar für Einsteiger als eine Art Hilfe sogenannte Blaupausen für das Skill-System der Helden geben, doch eine direkte Klassenauswahl entfällt. Es steht den Spielern also frei, ob sie ihren Helden völlig offen und frei entwickeln möchten oder durch die Blaupausen eher klassische Ausrichtungen wie Jäger, Ninja, Krieger oder Mönch erlernen. Umfangreich ist die Auswahl allemal: über 500 verschiedene freiwählbare aktive und passive Skills stehen zur Verfügung, müssen aber erst erarbeitet werden. Ein Level-System gibt es ebenfalls nicht, stattdessen sammelt man Erfahrungspunkte, um die eben genannten Skillpunkte zu erhalten. Erfahrungspunkte werden wir gewöhnlich durch Töten von Monstern, Beenden von Missionen oder durch handwerkliche Berufe erlangt.

The Secret World Screenshot

Um euch lange Wegstrecken zu ersparen, stehen Portale zum Reisen an spannende Orte bereit. Dort angekommen erwarten euch keine Standard-Quests, sondern eine von fünf verschiedenen Missionstypen. Zwei davon wurden auf der diesjährigen GDC vorgestellt. Bei der ersten Variante namens „Combat Mission“ geht es ums Töten von Zombies. Fans von Left 4 Dead werden dies wieder erkennen, denn die auf Gruppenspiel ausgelegte Quest schickt euch in eine Gegend in der die Zombiepopulation eingedämmt werden soll. Stattfinden tut dies nicht etwa in einer Instanz, sondern in der freien Welt, so dass sich jederzeit mehr Spieler anschließen können.

Die Questreihe wird in verschiedene Kapitel (Tiers) unterteilt, an denen man jederzeit wieder einsteigen kann – ähnlich einer Schnellspeicher-Funktion. Die Interaktion mit der Spielwelt wirkt sich während der Mission direkt auf deren Verlauf aus. Nach dem Besiegen von vielen Zombies trifft man zum Schluß auf eine Art Bossgegner, der nur mit einigen Tricks zu besiegen ist.

The Secret World Screenshot

Löst ihr gerne Rätsel oder seid gerne als Detektiv unterwegs, so ist der optionale Missionstyp „Investigation Mission“ wohl das richtige für euch. Mit Hilfe der gesamten Community werden Ingame-Hinweise verfolgt und nach Beendigung der Schnitzeljagt erwarten euch natürlich Preise. Angelehnt ist diese Missionsart an ein Alternate Reality Game, denn die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verschwimmen deutlich. Wahrscheinlich wird man unterschiedlichste Medien nutzen, um Rätsel und Probleme zu lösen. Zum Beispiel macht die Nutzung einer Suchmaschine Sinn, um die nächsten Hinweise zu finden oder den Aufenhaltsort von relevanten NPC zu erfahren. Doch zu eifrig sollte man nicht googlen, denn mit der Zeit werden natürlich auch Komplettlösungen im Internet erscheinen.

The Secret World Screenshot

Nicht nur PvE-Spieler werden bedient, sondern auch PvP-Fans sollen in The Secret World auf ihre Kosten kommen. So wird es möglich sein, sich den beiden gegnerischen Fraktionen in verschiedenen Szenarien zu stellen. Von Arena-Teams, kleinen Gruppen-Kämpfen (z.B. Capture the Flag) bis hinzu großen Schlachten wird einiges geboten, wobei nicht nur immer zwei sondern alle drei Fraktionen auf den Schlachtfeldern ihr Unwesen treiben.  Im PvP-Bereich trägt jeder eine der Fraktion zugeordnete Rüstung, um Freund und Feind leichter zu unterscheiden.

Bald wird sich zeigen, ob Klassenfreiheit und ausgefallene Missionsarten dem MMO-Genre gut zu Gesicht stehen, denn die Beta-Phase von The Secret World soll laut Entwickler Funcom schon bald starten. Abschließend kann ich euch den neuen Trailer von der GDC 2011 empfehlen:


Operation Flashpoint: Red River – Gameplay-Trailer

Mit Operation Flashpoint: Red River soll demnächst ein taktischer Shooter erscheinen, der ein Mittelding zwischen einem authentischem Militär-Shooter und einer Simulation darstellt. Um dies näher zu verdeutlichen wurde ein neuer Gameplay-Trailer veröffentlicht, der neue Spielzsenen präsentiert und einem das Spiel-Setting näher bringt.

 

In Operation Flashpoint: Red River durchstreift man Tadschikistan, ein strategisch und politisch exponiertes Land mitten in Zentralasien mit Grenzen zu Afghanistan und auch China. Genau dort gilt es amerikanische Interesse zu vertreten, in dem man in die Rolle eines US Marines schlüpft. Dabei stehen verschiedene Charakterklassen zur Verfügung: Granatwerfer-Schütze, Kundschafter, Gewehrschütze oder MG-Schütze. Anfänglich spiegeln Guerillas eine reale Bedrohung  wider, doch anschließend trifft man auf eine disziplinierte Armee namens PLA mit moderner Ausrüstung und unterstützt durch China. Der Release von Operation Flashpoint: Red River ist für den 20. April 2011 geplant.


Alice: Madness Returns – Erster Gameplay-Trailer

Einen ersten Trailer zu Alice: Madness Returns hat der Publisher Electronic Arts veröffentlicht., welcher erstmals  offiziell Gameplay-Material aus dem Action-Adventure gezeigt. Der Release von Alice: Madness Returns ist für den 14. Juni 2011 geplant, wie Electronic Arts auf der vergangenen Game Developers Conference 2011 mitteilte. Dann erscheint das etwas andere Spiel für die Xbox 360, die Playstation 3 und PC. Der Trailer demonstriert eine Vielzahl unterschiedlicher Spielumgebungen und zeigt Alice, die es mit wild gewordenen Teekannen und anderen mörderischen Wunderland-Kreaturen aufnimmt. Immer griffbereit ist das Messer oder auch ein Möchtegern-MG.

 

Entwickelt wird Alice: Madness Returns von Spicy Horse, die auch schon American McGee produzierten. Alice zweifelt in Alice: Madness Returns nach den Geschehnissen aus dem ersten Teil, ob sie nicht selbst Schuld am Tod ihrer Eltern ist. Dennoch macht sie sich im viktorianischen London auf die Suche nach Antworten.


The Witcher 2: Assassins of Kings – Gameplay-Video

Ein neues Video zum kommenden Rollenspiel „The Witcher 2: Assassins of Kings“ zeigt Szenen aus einer Pre-Beta-Version des Spiels. Zusätzlich wurden auch neue Screenshots veröffentlicht. Die Hauptfigur „Geralt von Riva“ durchkämt detaillierte Land- und Ortschaften mit schönen Beleuchtungseffekten, untermalt von entspannender Musik. Nach ein paar Minuten nimmt das Video Fahrt auf und Geralt befindet sich mitten im Kampf mit zahlreichen Widersachern. Diesen begegnet er wie schon im ersten Teil sowohl mit der Klinge als auch mit Magie.

 

Im weiteren Verlauf des Videos werden noch Ausschnitte der sogenannten Mini-Games gezeigt. Diese eignen sich hervorragend, um im Spiel ein paar Münzen hinzu zuverdienen. Wie schon im ersten Teil kann man ein Würfelspiel durchführen, sowie Armdrücken oder einfach nur einen altbewährten Faustkaumpf austragen. The Witcher 2: Assassins of Kings wird voraussichtlich am 17. Mai 2011 exklusiv für PC veröffentlicht.