News zu PC-Spielen und Hardware.

Beiträge mit Schlagwort “PC

Anno 2070 angekündigt

Anno geht in die Zukunft: Mit Anno 2070 verabschieden sich Ubisoft und Related Designs von historischen Szenarien und lassen die Spieler eine von Umweltkatastrophen durchzogenen Welt von morgen wieder aufbauen.

Im neuen Ableger der traditionsreichen Aufbau-Serie von Related Designs hat die ganze Welt mit einem rapide gestiegenen Wasserspiegel zu kämpfen, weite Landstriche sind dadurch unbewohnbar geworden. So werden aus bekannten Landmassen unerforschte Inselgruppen – die Anno-Reihe bleibt ihrem Grundspielprinzip also treu. Mit futuristischer Technologie geht’s in Anno 2070 gegen altbekannte Probleme aber auch neue ökologische Herausforderungen. Wieder steht natürlich der Aufbau einer Inselsiedlung im Mittelpunkt, diesmal sollen sich die eigenen Niederlassungen aber zu riesigen Städten ausbauen lassen.

Wie der Spieler zur Metropole kommt, hängt auch von der Wahl der Fraktion ab. Je nach Spielstil dürfen Inselherren wählen sich entweder den effizienten „Tycoons“ oder den umweltbewusssten „Ecos“ anzuschließen. Auch sonst sollen die Entscheidungen des Spielers mehr Auswirkungen auf die Umwelt haben und etwa die Ressourcen, Bedürfnisse der Untertanen und Architektur beeinflussen.

Neben einer Story-getriebenen Solo-Kampagne kehrt auch in Anno 2070 wieder das Endlosspiel, Online-Funktionen und ein Mehrspieler-Modus zurück. Technisch basiert Anno 2070 auf einer neuen von Related Designs entwickelten Grafik-Engine. Das zeigen auch gut die ersten Screenshots zum Aufbau-Strategiespiel. Anno 2070 soll im Winter 2011 für PC erhältlich sein. Vorab findet ihr neben diesem Blog natürlich auch Informationen auf der offiziellen Homepage zur Anno-Serie.

Advertisements

Apple iPad 2 – Lange Wartezeiten

Rein theoretisch ist das iPad 2 von Apple seit dem 25. März auch in Deutschland erhältlich, doch in der Praxis sieht es leider anders aus. Im Einzelhandel war das iPad 2 praktisch schon zum Verkaufsstart ausverkauft.

Apple iPad 2Im Online-Shop von Apple brauchten Interessenten aufgrund der durch den Andrang überlasteten Server erstmal Glück, das iPad 2 überhaupt bestellen zu können. Selbst bei einer erfolgreichen Bestellung müssen Käufer nun allerdings mindestens drei Wochen warten, bevor sie das neue Apple-Tablet tatsächlich in den Händen halten dürfen. Aufgrund der Katastrophe in Japan wird vermutet, dass es bei der Produktion des Tablets zu weiteren Verzögerungen kommen könnte.


Prey 2 – Preview

Dank einer Vorschau eines US-amerikanischen Game-Magazin sind viele Informationen über den Ego-Shooter Prey 2 von den Human Head Studios ins Netz gelangt. Statt wieder in die Rolle des Indianers Tommy zu schlüpfen, wirst du Killian Samuels spielen, einen Sheriff und Wachmann für Gefangenentransporte. Dies geht auch aus dem ersten Teaser hervor, bei dem er seine Handfeuerwaffe zückt und auf das Alien, das das Flugzeug befällt, schießt.

Prey 2 Artwork

Prey 2 soll eine komplett offene Welt bieten und spielt dabei hauptsächlich auf dem Planeten Exodus. Dem Spieler steht es also frei, wohin er sich bewegt, mit wem er spricht und welcher Aufträge er versucht zu erfüllen. Die Spielwelt soll von Wüstenlandschaften, großen Städten und Höhlensystemen beherrscht werden. Die Gegner sind wohl wieder Aliens, die relativ menschenähnlich daherkommen. Die wichtigste Rolle in Prey 2 wird Geld einnehmen, denn damit kann sich der Spieler mit Rüstung oder Waffen ausstatten. Waffen können vom Spieler überarbeitet oder komplett neu entworfen werden. Dazu lassen Gegner immer wieder neue Gegenstände fallen, die dazu verwendet werden können. Ansonsten wird für neue Fähigkeiten ebenfalls Geld notwendig sein.

Die Entwickler von Human Head Studios haben sich bei Prey 2 von mehreren Spielen inspirieren lassen und wollen die besten Aspekte aus Borderlands, Mirror´s Edge, Mass Effect 2 und auch Killzone 3 übernehmen. Die Verfolgungsjagden und das Flüchten vor Aliens soll z.B. stark an Mirror´s Edge erinnern. Aus Mass Effect wollen die Entwickler den Freiheitsaspekt übernommen haben. Kämpfe sollen sich wie in dem PS3-exklusiven Ego-Shooter Killzone 3 anfühlen, inklusive eines verbesserten Deckungssystems. Es soll aber auch Schleichabschnitte geben, in denen der Spieler die Schatten nutzen und Gegner lautlos ausschalten muss oder kann.

Da die volle Konzentration auf dem Singleplayer-Modus liegt, wird es bei Prey 2 leider keinen Multiplayer-Modus geben. Zur Zeit wird der Ego-Shooter hauptsächlich für die Xbox 360 entwickelt, aber auch Versionen für den PC und die PS3 sind angekündigt. Nach bisher drei Jahren Entwicklung auch mehreren Pausen soll Prey 2 im Jahr 2012 erscheinen.


Batman: Arkham City – Erster Gameplay-Trailer

Zum kommenden Einzelspieler-Hit „Batman: Arkham City“ hat der Publisher Warner Bros. nun einen Trailer veröffentlicht, der erstmals auch Szenen aus dem Spiel enthält. Batman ist dabei unter anderem im Kampf mit diversen Widersachern, beim Herabgleiten von Hochhäusern und einigen Gesprächen mit den bekannten Erzrivalen zu begutachten.

Der Trailer trägt den Titel „This Ain’t No Place for a Hero“ und spielt in der als „lineare Open-World“ bezeichneten Kulisse der Stadt Arkham City. Neben dem Joker als alten Bekannten aus dem Vorgänger sind diesmals auch Catwoman und Two Face im Spiel vertreten. Batman: Arkham City soll in Deutschland am 21. Oktober 2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Einen Multiplayer-Modus werde es jedoch nicht geben, da sich die Entwickler voll und ganz auf den Einzelspieler-Part konzentrieren wollen. Dieser war auch schon beim Vorgänger sehr mitreißend und lässt einiges hoffen.


Guild Wars – Trilogy-Pack ab Ende März

Für den 25. März 2011 ist eine Trilogy Box mit allen drei Kapiteln von Guild Wars angekündigt. Der Publisher NCsoft packt in dieser Sammelversion sowohl Guild Wars: Prophecies , Guild Wars: Factions und Guild Wars: Nightfall zusammen und bietet somit bisher untenschlossenen Spielern eine günstige Gelegenheit um bei Guild Wars einzusteigen. Nur 24,99€ soll die Trilogy Box kosten und enthält zusätzlich einen Golem-Held als exklusiven Bonus.

Guild Wars Trilogy Box Packshot

Zur Zeit arbeiten die Entwickler von Arena.net an dem Nachfolger Guild Wars 2, doch steht ein genauer Veröffentlichungstermin noch nicht fest. Allerdings sollen die ersten Beta-Tests noch im Laufe dieses Jahres starten, wie ich neulich schon berichtet habe.


Flash auf iPad und iPhone durch Adobe Wallaby

Adobe WallabyFlash-Spiele und Anwendungen auf dem iPhone oder iPad? Bisher schwierig und für die Masse gar nicht umsetzbar. Doch nun hat Adobe eine Umwandlungs-Software mit dem Namen Wallaby veröffentlicht, welche die Dateien in den Web-Standard HTML5 konvertieren. Einfach zu bedienen ist die neue Adobe-Software dank „Drag & Drop“ auch, denn Wallaby erstellt danach den kompletten HTML5-Code automatisch.

Bisher existiert nur eine experimentelle Wallaby-Version, welche noch längst nicht alle geplanten Features unterstützt, denn Flash-Dateien sind sehr komplex. Auch ist eine Konvertierung nicht immer möglich, da einige Flash-Professional-Features in HTML5 einfach nicht existieren.

Dennoch geht Wallaby in die richtige Richtung. Das Ressourcen verschlingende und nicht unbedingt für sein hohes Sicherheitslevel bekannte Flash hat die besten Zeiten schon hinter sich, weshalb Adobe nun eine gute Möglichkeit für Flashprogrammier bietet, eine Verbindung zu HTML5 zu erstellen.


Alice: Madness Returns – Erster Gameplay-Trailer

Einen ersten Trailer zu Alice: Madness Returns hat der Publisher Electronic Arts veröffentlicht., welcher erstmals  offiziell Gameplay-Material aus dem Action-Adventure gezeigt. Der Release von Alice: Madness Returns ist für den 14. Juni 2011 geplant, wie Electronic Arts auf der vergangenen Game Developers Conference 2011 mitteilte. Dann erscheint das etwas andere Spiel für die Xbox 360, die Playstation 3 und PC. Der Trailer demonstriert eine Vielzahl unterschiedlicher Spielumgebungen und zeigt Alice, die es mit wild gewordenen Teekannen und anderen mörderischen Wunderland-Kreaturen aufnimmt. Immer griffbereit ist das Messer oder auch ein Möchtegern-MG.

 

Entwickelt wird Alice: Madness Returns von Spicy Horse, die auch schon American McGee produzierten. Alice zweifelt in Alice: Madness Returns nach den Geschehnissen aus dem ersten Teil, ob sie nicht selbst Schuld am Tod ihrer Eltern ist. Dennoch macht sie sich im viktorianischen London auf die Suche nach Antworten.


The Witcher 2: Assassins of Kings – Gameplay-Video

Ein neues Video zum kommenden Rollenspiel „The Witcher 2: Assassins of Kings“ zeigt Szenen aus einer Pre-Beta-Version des Spiels. Zusätzlich wurden auch neue Screenshots veröffentlicht. Die Hauptfigur „Geralt von Riva“ durchkämt detaillierte Land- und Ortschaften mit schönen Beleuchtungseffekten, untermalt von entspannender Musik. Nach ein paar Minuten nimmt das Video Fahrt auf und Geralt befindet sich mitten im Kampf mit zahlreichen Widersachern. Diesen begegnet er wie schon im ersten Teil sowohl mit der Klinge als auch mit Magie.

 

Im weiteren Verlauf des Videos werden noch Ausschnitte der sogenannten Mini-Games gezeigt. Diese eignen sich hervorragend, um im Spiel ein paar Münzen hinzu zuverdienen. Wie schon im ersten Teil kann man ein Würfelspiel durchführen, sowie Armdrücken oder einfach nur einen altbewährten Faustkaumpf austragen. The Witcher 2: Assassins of Kings wird voraussichtlich am 17. Mai 2011 exklusiv für PC veröffentlicht.


Kein Call of Duty dafür ein Real-Life-Action-Trailer

Ein vor fünf Tagen gestarteter Countdown auf findmakarov.com nährte Gerüchte um die Enthüllung von Call of Duty: Modern Warfare 3. Activision dementierte einen solchen Plan und stritt Verbindungen zu jener Webseite ab. Der mysteriöse Countdown auf der Internet-Homepage unbekannten Ursprungs ist mittlerweile abgelaufen. Die Redakteure von playstationlife.net haben ein Youtube-Video auf der Webseite ausgemacht und veröffentlicht. Es zeigt einen aufwändig produzierten Trailer mit echten Schauspielern. Diese stellen Szenen aus dem Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 2 nach und sehen ihren virtuellen Ebenbildern zum Verwechseln ähnlich.

Bezüge zu Modern Warfare 3 gibt es augenscheinlich keine. Der Trailer endet lediglich mit den Worten „Find Makarov“ und „Modern Warfare“. Wer für das Video verantwortlich zeichnet, wird sich sicher bald herausstellen. Momentan gibt es laut playstationlife.net Spekulationen um ein Fan-Projekt und nicht verstummende Gerüchte um eine Marketing-Kampagne der Hersteller für das nächste Call of Duty.


iPad 2 und iOS 4.3 von Apple vorgestellt

Wie neulich schon sehr präzise vermutet, hat Apple heute das neue iPad 2 und iOS 4.3 präsentiert. Die bereits im Vorfeld durchgesickerten Informationen zur Hardwareausstattung wurden allerdings nur teilweise bestätigt. Das 9,7 Zoll große IPS-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung bietet wie das erste iPad eine Auflösung von 1.024 × 768 Pixel Bildpunkten. Ein Retina-Display, wie es im iPhone 4 zum Einsatz kommt, ist es also nicht geworden. Für ausreichend Rechenpower ist gesorgt, da Apple einen A5-Prozessor mit zwei Kernen und 1 GHz Taktfrequenz verbaut. Dieser habe eine bis zu doppelt so hohe Rechenleistung und biete eine bis zu neunmal so hohe Grafikleistung wie der A4-Prozessor des ersten iPads. Intels Thunderbolt-Technologie wurde entgegen anderslautender Gerüchte aber nicht in das iPad 2 integriert.

Apple iPad 2

Das Design des Tablets wurde ebenfalls überarbeiten. Es ist nun ein Drittel dünner und mit 8,8 Millimeter Dicke sogar schlanker als das iPhone 4. Dadurch konnte auch das Gewicht des iPad 2 auf nur noch 601 (WiFi) bzw. 613 Gramm (WiFi + 3G) gesenkt werden. Zusätzlich zur schwarzen Version wird es von Anfang an auch eine weiße Version des iPad 2 geben, die sich technisch nicht unterscheidet.War im ersten iPad nur eine Kamera verbaut, verfügt das neue Modell sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite über eine Kamera. Die für FaceTime-Gespräche vorgesehene Kamera auf der Vorderseite unterstützt VGA-Auflösung, während mit dem rückseitigen Modell Videos in 720p aufgenommen werden können. Zur Ausgabe von Bildmaterial verfügt das Tablet über einen optionalen HDMI-Adapter, mit dem sich der Bildschirminhalt auf den Fernseher spiegeln lässt. Dabei kann auch der Akku aufgeladen werden. Bereits vom iPhone und dem iPod touch bekannt ist das Gyroskop, das nun auch im iPad 2 eingesetzt wird.

Apple iPad 2

An der Akkulaufzeit hat sich trotz der schnelleren Hardware nichts geändert, sie soll weiterhin zehn Stunden betragen. Im Standby soll das iPad 2 sogar einen Monat durchhalten. Auch die Preisstruktur und die Speicherkapazitäten hat Apple beibehalten. Das heißt, dass es Versionen mit 16, 32 und 64 GB Speicherplatz gibt, die wahlweise mit oder ohne 3G-Unterstützung – neuerdings inklusive HSUPA – erhältlich sein werden. In den USA wird das iPad 2 ab dem 11. März ausgeliefert. Zwei Wochen später, am 25. März, sind dann Deutschland und weitere Länder an der Reihe.

Apple iPad 2 Preise

Auch für den Schutz des Displays hat sich Apple eine elegante Lösung einfallen lassen. Die klappbaren Smart Cover aus Polyurethan oder Leder sind innen mit einer Microfaser zur Reinigung des Bildschirms ausgestattet und werden durch Magneten positioniert und am Gehäuse befestigt. Klappt man es auf, wird das iPad 2 aus dem Schlafzustand geholt. Schließt man es, wird es wieder in den Ruhezustand versetzt. Es dient darüber hinaus auch als Ständer für das Tablet. Im Lieferumfang sind die in jeweils fünf Farben erhältlichen Smart Cover allerdings nicht enthalten, sie müssen für 39 (Polyurethan) bzw. 69 US-Dollar (Leder) separat erworben werden.

Apple iPad 2

Als Betriebssystem kommt Apples neues iOS 4.3 zum Einsatz, das ab dem 11. März als kostenloser Download auch für iPad, iPhone 4, iPhone 3GS und iPod touch der 3. und 4. Generation zur Verfügung steht. Es bringt unter anderem einen deutlich schnelleres Safari mit der Nitro genannten JavaScript-Engine, iTunes Home Sharing zur Verteilung von Inhalten über WiFi sowie Verbesserungen für AirPlay mit sich. FaceTime fürs iPad erlaubt die Kommunikation zwischen iPads, iPhone/iPod touch und Mac. Wie man es vom iPhone 4 kennt, kann man dabei zwischen den beiden Kameras wechseln. Zudem enthält die neue Betriebssystem-Version Photo Booth.

Apple iPad 2