News zu PC-Spielen und Hardware.

Letztes

Duke Nukem Forever: Release verschoben!

Kein verfrühter Aprilscherz: Duke Nukem Forever wurde verschoben! Zwar nur um einen Monat doch so recht glauben mag man den Ankündigungen irgendwie nicht mehr. Der Ego-Shooter soll nun international am 10. Juni veröffentlicht werden und in den USA sogar noch vier Tage später.

Duke_Nukem_Forever_Wallpaper_2

Duke_Nukem_Forever_Wallpaper_1Da die Komik des Ganzen den Herrschaften im Hause Gearbox und 2K auch nicht entgangen zu sein scheint, hat sich Randy Pitchford vor die Kamera gestellt und die Verschiebung auf seine Weise „verkündet“. Ich bin echt gespannt, ob es bei dieser Verschiebung bleibt. Wenigsten hat Christoph Hartmann, Präsident von 2K, versichert, „dass es nicht noch einmal 15 Jahre dauern wird“.

 

Update:

Gearbox-Chef Randy Pitchford hat sich jetzt nochmals gegenüber Eurogamer.net zur erneuten Verschiebung geäußert und den Grund für den neuen Juni-Termin genannt. So sei das ganze keine plumpe Marketing-Maßnahme sondern Zeit die für weitere Feinarbeiten an Duke Nukem Forever nötig sein soll. Pitchford: „Wir hätten auch den Mai-Termin erzwingen können, aber ich glaube dass hätte zu Risiken geführt, die zu Lasten der Spieler gewesen wären die genau so lange wie wir gewartet haben um endlich den Duke spielen können“. Laut ihrem Geschäftsführer war das Team von Gearbox fest von einem Mai-Release ausgegangen. „Wir sind nicht perfekt wenn es darum geht unsichere Ergebnisse vorherzusagen. Aber wir sind perfekt darin zu unseren Zielen zu stehen und unnachgiebig auf sie hinzuarbeiten“. Letztlich hält Pitchford die vergleichsweise geringe Verschiebung zu Gunsten eines qualitativeren Spiels für die richtige Entscheidung.

Advertisements

Crysis 2 – Launch Trailer feat. B.o.B.

Anlässlich der morgigen Veröffentlichung von Crysis 2 und des Endes der Sperrfrist für Tests hat Electronic Arts einen neuen Trailer veröffentlicht. Musikalisch ist der zweiminütige Trailer mit einer Neuinterpretation des Songs „New York New York“ durch den US-Rapper B.o.B unterlegt. Zahlreiche Szenen zeigen den Kampf gegen die außerirdischen Invasoren im kriegsgeschüttelten New York.

Prey 2 – Preview

Dank einer Vorschau eines US-amerikanischen Game-Magazin sind viele Informationen über den Ego-Shooter Prey 2 von den Human Head Studios ins Netz gelangt. Statt wieder in die Rolle des Indianers Tommy zu schlüpfen, wirst du Killian Samuels spielen, einen Sheriff und Wachmann für Gefangenentransporte. Dies geht auch aus dem ersten Teaser hervor, bei dem er seine Handfeuerwaffe zückt und auf das Alien, das das Flugzeug befällt, schießt.

Prey 2 Artwork

Prey 2 soll eine komplett offene Welt bieten und spielt dabei hauptsächlich auf dem Planeten Exodus. Dem Spieler steht es also frei, wohin er sich bewegt, mit wem er spricht und welcher Aufträge er versucht zu erfüllen. Die Spielwelt soll von Wüstenlandschaften, großen Städten und Höhlensystemen beherrscht werden. Die Gegner sind wohl wieder Aliens, die relativ menschenähnlich daherkommen. Die wichtigste Rolle in Prey 2 wird Geld einnehmen, denn damit kann sich der Spieler mit Rüstung oder Waffen ausstatten. Waffen können vom Spieler überarbeitet oder komplett neu entworfen werden. Dazu lassen Gegner immer wieder neue Gegenstände fallen, die dazu verwendet werden können. Ansonsten wird für neue Fähigkeiten ebenfalls Geld notwendig sein.

Die Entwickler von Human Head Studios haben sich bei Prey 2 von mehreren Spielen inspirieren lassen und wollen die besten Aspekte aus Borderlands, Mirror´s Edge, Mass Effect 2 und auch Killzone 3 übernehmen. Die Verfolgungsjagden und das Flüchten vor Aliens soll z.B. stark an Mirror´s Edge erinnern. Aus Mass Effect wollen die Entwickler den Freiheitsaspekt übernommen haben. Kämpfe sollen sich wie in dem PS3-exklusiven Ego-Shooter Killzone 3 anfühlen, inklusive eines verbesserten Deckungssystems. Es soll aber auch Schleichabschnitte geben, in denen der Spieler die Schatten nutzen und Gegner lautlos ausschalten muss oder kann.

Da die volle Konzentration auf dem Singleplayer-Modus liegt, wird es bei Prey 2 leider keinen Multiplayer-Modus geben. Zur Zeit wird der Ego-Shooter hauptsächlich für die Xbox 360 entwickelt, aber auch Versionen für den PC und die PS3 sind angekündigt. Nach bisher drei Jahren Entwicklung auch mehreren Pausen soll Prey 2 im Jahr 2012 erscheinen.

Neues Google-Feature tippt Release von Spielen

Google hat die hauseigene und namensgleiche Suchmaschine um ein neues Feature erweitert: Neuerdings berechnet Google den wahrscheinlichsten Erscheinungstermin eines Spiels, wenn man den Spielnamen mit dem Zusatz „Release date“ eintippt. Wer also nach z.B. „Rage release date“ sucht, erhält die Meldung: „Best guess for Rage Release Date is September 13, 2011.“

Berechnet wird dieses Datum anhand von Spieleseiten, die für einen Titel auf ihrer Seite einen Release-Termin angegeben haben. Sollten möglichst viele Seiten den gleichen oder einen ähnlichen Termin angeben, gibt Google diesen Termin bei der Suche direkt an. Das Feature befindet sich noch in einer Testphase und funktioniert ausschließlich auf der englischen Google-Seite. Dementsprechend werden bei einem Sucheintrag nur amerikanische Videospielseiten durchsucht und der von Google geschätzte Release-Termin bezieht sich auf den Termin in den USA.

Batman: Arkham City – Erster Gameplay-Trailer

Zum kommenden Einzelspieler-Hit „Batman: Arkham City“ hat der Publisher Warner Bros. nun einen Trailer veröffentlicht, der erstmals auch Szenen aus dem Spiel enthält. Batman ist dabei unter anderem im Kampf mit diversen Widersachern, beim Herabgleiten von Hochhäusern und einigen Gesprächen mit den bekannten Erzrivalen zu begutachten.

Der Trailer trägt den Titel „This Ain’t No Place for a Hero“ und spielt in der als „lineare Open-World“ bezeichneten Kulisse der Stadt Arkham City. Neben dem Joker als alten Bekannten aus dem Vorgänger sind diesmals auch Catwoman und Two Face im Spiel vertreten. Batman: Arkham City soll in Deutschland am 21. Oktober 2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Einen Multiplayer-Modus werde es jedoch nicht geben, da sich die Entwickler voll und ganz auf den Einzelspieler-Part konzentrieren wollen. Dieser war auch schon beim Vorgänger sehr mitreißend und lässt einiges hoffen.

Bloodgame: Start der Open-Beta

Bloodgame, das neue Vampir-Browsergame der Shakes & Fidget-Macher Playa Games, startet heute in die Open-Beta. Man entscheidet sich für eine der drei Fraktionen: Hunter, Vampir oder Werwolf stehen zur Auswahl in dem komplett in 3D gehaltenen Spiel. Typisch für solch ein Browsergame ist der Kampf gegen finstere Kreaturen an verschiedenen Orten und das Erfüllen von vielen Missionen. Denn wieder geht es darum Erfahrung zu sammeln, aufzusteigen und an bessere Ausrüstung zu gelangen, die auch im Kampf gegen andere Mitspieler Vorteile bringt.

Bloodgame-UI-Moonstone-Dealer

Nach dem sehr erfolgreichen Shakes & Fidget und KickerStar ist Bloodgame das dritte Spiel der Entwickler aus Hamburg. Im Laufe des Tage soll die Open-Beta-Phase nun endlich starten – zur Zeit sind die Server noch nicht bereit, aber dies wird sicher nicht mehr lange andauern.

Link zum Spiel: Bloodgame

Crysis mit Musikvideo

Am 24. März wird es soweit sein: Crysis 2 kommt in den Handel. Doch auch der Vorgänger und dessen Grafikengine, Crysis mit CryEngine 2, ist bei der Modding-Community sehr beliebt. Einer von vielen Crysis-Fans hat nun auf Youtube ein witziges Tanz-Video hochgeladen. Der Song zum Video stammt vom Sänger Rick Astley und heisst „Never Gonna Give You Up“. Auf lustige Art und Weise schwingen in diesem Video diverse Crysis-Charaktere das Tanzbein und dabei fallen besonders die Lippensynchronität und die vielen flüssigen Tank-Animationen auf.

Crysis Tanz-Video

Wie Crytek mittlerweile bekannt gab, steht ab dem Sommer diesen Jahres auch die kostenlose SDK-Version der CryEngine 3 für alle Modder zur Verfügung. Diese können dann noch glaubwürdigere und ebenso lustige Videos entwickeln 😉

Star Wars: The Old Republic – Story-Trailer

Der Entwickler Bioware hat einen Story-Trailer („Fate of the Galaxy“) zu dem im Star-Wars-Universum spielenden MMORPG Star Wars: The Old Republic auf der derzeit laufenden Computerspiel-Convention PAX East 2011 in Boston veröffentlicht. Das Spiel ist zeitlich 300 Jahre nach dem zweiten Teil von Star Wars: Knights of the Old Republic angesiedelt.

Star Wars: The Old Republic Screenshot

Als Spieler hat man die Wahl entweder auf Seiten der Republik oder des Imperiums in dem Kampf um die Galaxis zu ziehen. Aufgaben und Kämpfe sind sowohl im Weltraum als auch auf den unterschiedlichsten Planeten mit sehr abwechslungsreichem Terrain zu erledigen. Im neuen Trailer werden Teile der Hintergrund-Story und ebenso kleinere wie auch größere Schlachten mit allen enthaltenen Charakterklassen präsentiert.

Einen genauen Veröffentlichungstermin für das MMORPG gibt es bisher nicht, aber die letzten Spekulationen deuteten darauf hin, dass es frühestens im September soweit sein wird.

%d Bloggern gefällt das: