News zu PC-Spielen und Hardware.

RIFT: Planes of Telara

Das Online-Rollenspiel Rift: Planes of Telara befindet sich momentan noch in der Beta-Phase und soll am 4. März 2011 in Europa veröffentlicht werden. Die bisherigen Tests liefen für den Entwickler Trion Worlds überaus erfolgreich und es scheint sich zu bestätigen, dass Rift bereits zu diesem Beta-Zeitpunkt einen erstaunlich runden und polierten Eindruck hinterlässt. Bugs waren während der ersten Spielstunden zwar vorhanden, störten jedoch nicht übermäßig.

Rift: Planes of TalaraZu Beginn entscheidet man sich für eine von zwei Fraktionen, den Wächtern und Skeptikern, die jeweils drei Völker in petto haben. Das Klassensystem enthält vier Hauptklassen, nämlich Geistlicher, Krieger, Magier und Schurke – in Rift auch Berufung genannt. Die gliedern sich allerdings in viele verschiedene Unterklassen auf, so genannte Seelen, die Sie im Verlauf Ihrer Heldenkarriere auch kombinieren können. Für unseren ersten Beta-Ausflug entschieden wir uns für einen Geistlichen.

Rift: Planes of TelaraWie spielt sich Rift? In weiten Teilen bietet es gewohnte MMO-Standardkost. Mobs müssen gekillt werden, Items besorgt und Gegenstände aktiviert werden. Es gibt Instanzen und ein klassisches Berufssystem. Eine Besonderheit sind allerdings die Rifts. Das sind Risse zwischen den Dimensionen, durch die fiese Monster nach Telara gelangen. Das äußert sich zunächst durch einen Luftwirbel. Anschließend öffnen sich gewaltige Tore, durch die Monster nach Telara strömen. Im gleichen Augenblick startet eine öffentliche Quest, die in mehreren Abschnitten abläuft. Warhammer Online-Veteranen wird das Prinzip bekannt vorkommen: Im ersten Abschnitt müsst ihr etwa eine bestimmte Anzahl Flammender Schrecken vernichten. Liegen die Fieslinge im Staub, tauchen weitere, stärkere Gegner auf. Den Abschluss bildet dann meist ein Bossgegner. Im Gegensatz zu Warhammer Online verändert sich Anzahl und Stärke der Angreifer, jeder Riss läuft also ein wenig unterschiedlich ab.

Rift: Planes of TelaraSeit kurzem können Kunden, die Rift vorbestellen, unter drei exklusiven, im Spiel benutzbaren Begleitern wählen und an der Früheinstiegsphase teilnehmen, deren Start für den 24. Februar vorgesehen ist. Vorbesteller haben außerdem Zugang zu allen zukünftigen geschlossenen Beta-Events. Die für Online-Käufe und bei ausgewählten Händlern verfügbaren Versionen des Spiels, die Standard-Version, die Digitale Sammler-Edition und die Sammler-Edition, sind für jeweils 49,99 Euro, 59,99 Euro und 69,99 Euro erhältlich. Die regulären Kosten für das monatliche Abo werden 12,99 Euro betragen. Rift wird der Spielergemeinde darüber hinaus für kurze Zeit ein Einsteigerpaket anbieten, ein über mehrere Monate laufendes Abo zum Preis von 9,99 Euro pro Monat. 

Rift: Planes of TelaraEin neuer Rift-Trailer mit CG-Grafik stimmt auf das bald kommende MMORPG von Ubisoft und Trion Worlds ein. Man sieht schmuck inszenierte Action-Sequenzen, die großen Produktionen in nichts nachstehen. Das neue Video zeigt einen Wächter-Schurken auf der Flucht vor zwei Skeptikern. Als ein Entkommen unmöglich scheint, sieht der Protagonist des neuesten Rift-Trailers nur noch einen Ausweg: Die Öffnung eines Rifts. Der CG-Trailer zeigt dann den Kampf ums Überleben gegen eines der Schreckens-Wesen aus der Ebene des Lebens.

Advertisements

2 Antworten

  1. Pingback: RIFT: Start der einwöchigen Open-Beta « PC, Games & More.

  2. Pingback: RIFT: Aussichtsreicher Start « PC, Games & More.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s